Telekom

TelekomDie Deutsche Telekom AG gilt immer noch als das größte deutsche Telekommunikationsunternehmen. Hervorgegangen ist die Telekom aus der Deutschen Bundespost und war über viele Jahre Monopolist in Sachen Telekommunikation. Vor einigen Jahren hat sich das Unternehmen geteilt in die Telekom für den Telefonsektor und in T-Online für den Internetsektor. Gleichzeitig gingen beide Unternehmensteile als Aktiengesellschaft an die Börse.

Seit ca. 2 Jahren hat sich die T-Com umgenannt in T-Home. Das riesige Unternehmen hat über Jahre einen schlechten Ruf genossen, galt es doch als zu groß und zu unbeweglich, um sich an den wachsenden Märkten der Telekommunikationsbranchen wirksam zu beteiligen. Die Kunden rannten in Schaaren davon, als die Monopolstellung des einstmaligen Bundesbetriebes aufgelöst wurde. Doch nach und nach hat man in den Führungsetagen des Unternehmens nachgedacht und eine Wandlung vollzogen. Die Dienstleistungen der T-Com sind, zwar nie die billigsten geworden, aber sie sind über die Jahre zu einem technisch hochwertigen und leistungsstarken Unternehmen herangewachsen.

Inzwischen kehren viele abtrünnige Kunden gerne wieder zur Telekom zurück. Es war auch die Telekom, die den DSL-Ausbau in vielen auch wirtschaftlich unattraktiven Gebieten vorangetrieben hat. Inzwischen gibt es viele Mitbewerber in dem Bereich der Telekommunikation und des Internets. Das heißt, der Kunde hat die Wahl, bei welchem Unternehmen er sein Telefonanschluss und gegebenenfalls Internetanschluss beantragt. Wenn bei diesem Konkurrenzdruck doch immer mehr Menschen wieder zur Telekom zurückgehen, dann kann man sagen sie haben es doch nicht so falsch gemacht.